Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Hinweise

Wie weisen vorsorglich darauf hin, dass die Teilnahme an allen Stadtführungen auf eigene Gefahr erfolgt und dass „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“ keine Haftung für eventuelle Personen- oder Sachschäden übernimmt.

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung und Vertragsabschluss Gruppenbuchungen
Die Buchung von Stadtführungen und Berlin/Potsdam Programmen hat schriftlich (per Brief, Fax oder Email unter Angabe der Adresse des Bestellers) bei „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“ zu erfolgen. Mit der Buchung erkennt der Kunde die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Die Buchung wird verbindlich, sobald die bestellte Leistung von „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“ schriftlich (per Brief, Fax oder Email) bestätigt wird.

Sofern während der Führung mit dem Gästeführer eine Verlängerung vereinbart wird, sind die zusätzlichen Kosten bei Barzahlung direkt gegen Quittung beim Gästeführer zu zahlen. Wenn Rechnungslegung vereinbart wurde, ist die Verlängerung durch den Gruppenverantwortlichen zu quittieren.

2. Zahlungsmodalitäten - Gruppenbuchungen
Die Bezahlung der Leistung erfolgt im Anschluss an die Veranstaltung bzw. nach Vereinbarung vor Leistungserbringung bar beim Gästeführer oder per Rechnung ohne jeden Abzug.

3. Leistungen/Leistungsänderungen - Gruppenbuchungen
Die auf den Homepages www.berlin-erleben-info.de  aufgeführten Leistungen werden auf der Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen angeboten und erbracht. Der Umfang der vertraglichen Leistungen ergibt sich aus der Leistungsbeschreibung von „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“.

Nebenabreden bedürfen der schriftlichen Bestätigung durch „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“. Der Wegfall einzelner Leistungen berechtigt nicht zum Einbehalt der Vertragssumme oder zum Teilabzug, sofern es sich um Gründe handelt, die nicht von BerlinErleben zu vertreten sind. Ist der Wegfall einzelner Leistungen durch BerlinErleben zu vertreten, so hat BerlinErleben das Recht, diese Leistungen durch gleichwertige andere Leistungen zu ersetzen. BerlinErleben ist verpflichtet, den Kunden hiervon in Kenntnis zu setzen. Gegebenenfalls wird dem Kunden eine kostenlose Umbuchung oder ein kostenloser Rücktritt vom Vertrag angeboten.

4. Rücktritt des Kunden, Stornofristen - Gruppenbuchungen
Stornierungsstaffel (maßgeblich ist Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung):

Stadtführungen:

  • bis 14 Tage vor der Veranstaltung: keine Stornokosten
  • 13 – 1 Tag(e) vor der Veranstaltung, am Tag selbst od. bei Nichterscheinen: 100% Stornokosten

Bei der Buchung zusätzlicher Leistungen, die „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“ von anderen Leistungsträgern bezieht (Beförderung, Bewirtung, Hotels, Museumsführungen, Busservice, Schiffsfahrten etc.), gelten die Stornierungsbedingungen der jeweiligen Leistungspartner. Für Umbuchungen wird eine gesonderte Gebühr (je nach Aufwand) berechnet.

5. Durchführung - Gruppenbuchungen
Die maximale Gruppengröße bei Stadtrundgängen liegt bei 20 Personen. Routen und Programmänderungen können sich aus gegebenen Umständen (z. B. Baumaßnahmen, polizeiliche Maßnahmen, Straßensperrungen, Wetter etc.) oder aus notwendigen organisatorischen Gründen ergeben. Der Gästeführer ist verpflichtet, eine Wartezeit von 30 Minuten ab dem vereinbarten Zeitpunkt einzuhalten. Bei verspätetem Eintreffen einer Gruppe wird ein Wartegeld i. H. v. 25,00 € fällig, wenn die Führung nicht um die Wartezeit verkürzt wird). Sollte durch das verspätete Eintreffen des Kunden ein vereinbarter Programmteil, insbesondere Schlossführungen, Bootsfahrten u.ä. nicht mehr durchgeführt werden können, geht dies zu Lasten des Kunden.

Bei beabsichtigtem Mitschnitt einer Führung ist vorab die schriftliche Genehmigung von „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“ einzuholen.

6. Gewährleistung und Haftung
„BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“ haftet als Veranstalter für die gewissenhafte Vorbereitung der Veranstaltung, die sorgfältige Auswahl und Überwachung der Leistungsträger, die Richtigkeit der Leistungsbeschreibung und die ordnungsgemäße Erbringung der vertraglich vereinbarten Leistung. „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“ haftet nicht für Leistungen, die als Fremdleistungen anderer Leistungsträger vermittelt werden (Beförderung, Museums- oder Ausstellungsbesuche, Bewirtungen).
Bei geführten Fahrradtouren gilt, dass die Teilnahme auf eigene Gefahr und unter Beachtung der StVO seitens der Teilnehmer erfolgt.

Einige Führungen (z.B. im Bundestag) werden von externen Stellen bestätigt. Falls Führungen dadurch ausfallen, dass die externen Stellen ihre Bestätigung aufgrund von Planungsänderungen zurückziehen, sind Schadensersatzansprüche, insbesondere der Ersatz der Reisekosten ausgeschlossen.

Sollten aufgrund höherer Gewalt wie Unwetter oder Katastrophen Teile oder die gesamt Führung nicht möglich sein, so übernimmt „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“ dafür keine Haftung.

7. Datenschutz
Der Kunde ist damit einverstanden, dass die für die Abwicklung der vereinbarten Leistung zur Verfügung gestellten Daten auch weiterhin von „BerlinErleben, Inh. Kathrin Haak“ für die Kundenbetreuung verwendet werden. Diese Daten werden im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes nicht an Dritte weitergegeben.

8. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen
Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen der Allgemeinen Geschäftsbedingungen oder des Reisevertrages hat nicht die Unwirksamkeit des gesamten Vertrages zur Folge.

9. Erfüllungsort und Gerichtsstand
Erfüllungsort und alleiniger Gerichtsstand ist Berlin.